• Fleisch
  • Rosmarin Balsamico Schweinefilet vom Buchenholz

    Grillbrett_aus_Buchenholz_hecht international GmbH

    Die Holzplanke für ca. 3-4 Stunden wässern.

    Die Zutaten für die Marinade grob hacken und alles in einem hohen Gefäß vermengen. Das Schweinefilet darin für ca. 2-3 Stunden marinieren.

    Grill für indirekte Hitze ca. 180° – 200° C vorbereiten. Holzplanke über direkter Hitze unter geschlossenem Deckel anrösten. Sobald die Planke zu rauchen beginnt, wenden und das Schweinefilet auf die Planke legen. Wenn die Planke erneut zu Rauchen anfängt, die Planke mit dem Filet in den indirekten Bereich ziehen und dort bis zu einer Kerntemperatur von ca. 63 °C garziehen.

    Anschließend noch 3 Minuten ruhen lassen und als Medallions servieren.

    Zutaten

    600g Schweinefilet
    80 ml Balsamico
    40 ml Olivenöl
    1 EL Sojasauce
    1 TL brauner Zucker
    1 TL frisch gemahlener Pfeffer
    10g frisch gehackter Rosmarin
  • Fleisch
  • Gegrillte Lammkoteletts vom Hickoryholz

    Grillbrett_aus_Hickoryholz_hecht international GmbH

    Öl, Essig, Knoblauch, Zucker, Thymian und Estragon in einer großen, nicht metallischen Schüssel verrühren. Die Lammkoteletts damit einreiben und abgedeckt bis zu 2 Stunden bei Zimmertemperatur marinieren.

    Den Grill auf 300°C einstellen. Nun die Lammkoteletts aus der Marinade nehmen, mit einem Tuch trocken tupfen, und auf dem Rost scharf angrillen. Nun das Lamm vom Grill nehmen und diesen auf 200°C einstellen. Die gewässerte Holzplanke auf den Rost stellen, und solange warten bis das Holz zu Rauchen anfängt. Nun die Koteletts auf das Brett geben und auf 55 °C Kerntemperatur Garen.

    Zu den gegrillten Lammkoteletts wird ein leckeres, tomatisiertes Ratatouille empfohlen.

    Zutaten für 6-8 Portionen

    4 EL Olivenöl
    2 EL Rotwein- oder Sherry-Essig
    2 Knoblauchzehen
    1 EL Zucker
    1 EL frisch gehackter Thymian
    2 TL frisch gehackter Estragon
    16 kleine Lammkoteletts, pariert
  • Fleisch
  • Rindersteak von der Salzplanke

    Salzstein_hecht international GmbH

    Die Salzplanke nehmen, auf den Grill legen und diesen bis ca. 300°C aufheizen. Wichtig hierbei ist das der Stein mit dem Grill aufgeheizt wird da dieser sonst bricht.

    Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat das Steak von jeder Seite für ca. 2 Minuten auf den Stein legen und direkt grillen. Nun den Salzstein mit dem Steak in die indirekte Zone legen, und auf die gewünschte Temperatur garziehen lassen. Bei ca. 57° Grad ist das Steak Medium gebraten.

    Nun das Rindersteak aufschneiden und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Salz ist nicht mehr notwendig, der Salzstein hat diese bereits übernommen.

    Zutaten

    ca. 250gr. Rinder Steak pro Person (z. B. Rib Eye, Roastbeef, Filet)
    etwas Olivenöl
    Pfeffer aus der Mühle
  • Fleisch
  • Chili con Carne vom Grill mit der Dünstbox Cazoo

    Dünst-und Warmhaltebox_Cazoo_hecht international GmbH
    1. Die Chorizo im Topf bei direkter, hoher Hitze (200- 220°C) anbraten,
      die Zwiebeln dazugeben und kurz anschwitzen.
    2. Nun das Hackfleisch hinzugeben und mit anbraten bis es eine schöne braune Farbe hat.
    3. Jetzt alle Zutaten dazugeben, einmal aufkochen lassen und alles zusammen etwa 1 1⁄2 – 2 Stunden bei direkter, mittlerer Hitze (140-160°C) köcheln lassen. Wichtig hierbei ist das es nur kurz aufkocht, und danach nur leicht köchelt.
    4. Nun gegebenenfalls umrühren und etwas nachschmecken.
    5. Am Ende der Garzeit alles nochmals gründlich abschmecken und falls gewünscht, noch etwas Chili hinzugeben.

    Zutaten für 4 Personen

    500 g Hackfleisch, gemischt
    200 g Chorizo
    250 g Kidneybohnen
    250 g weiße Bohnen
    2 Gemüsezwiebeln, fein gehackt
    2 Dosen Tomaten, passiert
    2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    2 getrocknete Chilischoten
    Salz und Pfeffer zum abschmecken